Grußwort vom Bürgermeister der Hansestadt Uelzen zum 34. AZ-Abendvolkslauf


 

Ob Regen oder Hitze, der Zuspruch des AZ-Abendvolkslaufes ist in den letzten Jahren ungebrochen. In diesem Jahr steht nun der 34. AZ-Abendvolkslauf an. Am 14. Juni wird die Hansestadt Uelzen erneut durch die große Läuferschar bevölkert. Ich freue mich als Bürgermeister der Hansestadt Uelzen, wieder den Startschuss zu geben.

 

 

 

Durch Uelzens historische Altstadt und vorbei am Hundertwasser-Bahnhof zieht es die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um sich wieder mit Gleichgesinnten zu messen. Auch für die Zuschauer bildet der Lauf eine tolle Kulisse. Ob jung oder alt, schnell oder langsam – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zwischen den Disziplinen Laufen, Walken oder Wandern wählen. Geprägt wird der Abendlauf von vielen Kindern und Jugendlichen, denn dankenswerterweise nehmen viele Kindergärten und Schulen teil.

 

 

 

Eine Sportveranstaltung wie diese seit 30 Jahren regelmäßig zu organisieren, erfordert viel Engagement, Kraft und persönlichen Einsatz. Mein ausdrücklicher Dank gilt deshalb allen Beteiligten. Das Organisationsteam bereitet mit zahlreichen Helferinnen und Helfern nicht nur eine tolle Veranstaltung vor, es trägt auch zu einem guten Ruf des AZ-Abendlaufes und der Hansestadt Uelzen bei. Ebenso danke ich den Sponsoren, deren Unterstützung eine so große Laufveranstaltung erst ermöglicht.

 

 

 

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass sie ihre eigenen, ganz persönlichen Ziele erreichen. Den Veranstaltern wünsche ich bestes Laufwetter und einen guten Verlauf der Veranstaltung.

 

 

 

(Jürgen Markwardt)

 

Bürgermeister

 


Mehr über die Hansestadt Uelzen unter www.hansestadt-uelzen.de